Abschied von Yvonne Traber

Mit besonderem Gedenken nehmen wir Abschied von Yvonne Traber. Sie ist am 20. Oktober nach schwerer Krankheit verstorben.

Yvonne hat sich während zahlreicher Jahre in der Schweizer Charta für Psychotherapie engagiert. In der Charta und nach deren Integration in der ASP vertrat sie als Delegierte des Schweizer Vereins für Gestalttherapie und Integrative Therapie deren Interessen an den Wissenschafts- und Qualitätssicherungs-Kolloquien.

Innerhalb der ASP engagierte sie sich in der Fortbildungskommisson, wo sie als letzten Akt zusammen mit Barbara Koller die Fortbildung zur Praxisgründung - Praxisführung - Praxisschliessung erfolgreich durchgeführt hat. Zusammen mit Heinz Meier und der neu dazugestossenen Silvia Pfeifer hat sie sich für einen emanzipatorischen Ansatz in der Psychotherapie eingesetzt. Im letzten Herbst hat sie sich aus persönlichen Gründen aus den Funktionen in der ASP zurückgezogen.

Mit Yvonne Traber ist ein einfühlsamer, sanfter, liebevoller aber energischer und selbstbestimmter Mensch von uns gegangen. Ihrem Lebenspartner, ihrer Familie, Freundinnen und Freunden wünschen wir Kraft, Trost und Zeit zu trauern.